Olga Benario, ein Leben für die Revolution

Der Film erzählt die Geschichte von Olga Benario, deren außergewöhnliches Leben zwischen München, Berlin, Moskau und Rio de Janeiro verlief und zu einem wahren Epos von Liebe, Revolution und Tod wurde. Doku-Drama fürs Kino.

Buch und Regie: Galip Iyitanir

Kamera: Ralf Kaechele

Kamera in Brasilien
(AURA FILM): Christian Fienga

Schnitt: Barbara Hofmann

Ausführender Produzent
in Brasilien:
Claus Ruegner

 elias film, 2004

 elias film, 2004

 elias film, 2004

 elias film, 2004